Willkommen bei der
Deutsch-Baltischen Genealogischen Gesellschaft e.V.
 

DBGG-CD Baltische Briefe

Gesamtregister der Familiennamen 1948-2008 (Darmstadt 2009)


Das Projekt

Die vorliegende CD mit dem Gesamtregister der Familiennamen zu den Baltischen Briefen (Nr. 1 (1948) - Nr. 722 (2008) entstand durch Zusammenarbeit der Deutsch-Baltischen Genealogischen Gesellschaft (DBGG), Darmstadt und der Martin-Opitz-Bibliothek (MOB), Herne und erhielt seine abschließende Formatierung durch Herrn Botho von zur Mühlen. Grundlage war die von zwei Mitgliedern der DBGG (Paulsen, von Hantelmann) seit 1960 erstellte Typoskriptfassung des Registers, das durch Nachlaß an die DBGG gekommen war. Dieses Exemplar (ca. 2300 Seiten) wurde dankenswerter Weise durch Vermittlung von Herrn Dr. Hans-Jakob Tebarth (MOB) vollständig digitalisiert und enthält:
  • 19  Teilregister zu meist drei alphabetisierten Jahrgängen
  • 1    Inhalts- und Autorenverzeichnis für die Jahre 1948-1959 von Rolf Brusdeylins

Zur Entstehung des Gesamtregisters

Die Bearbeitung für die Jahre 1948-1996 erfolgte durch den Oberstudienrat und Genealogen Karl-Johann Paulsen in Hamburg (* 4.6.1910 Reval, + 15.2.2000 Lüneburg). Erstellt wurden vier, jeweils durchnummerierte Exemplare.

Die DBGG hat bei ihrem Projekt der Digitalisierung des BB-Gesamtregisters auch den vom Verfasser Karl-Johann Paulsen seinerzeit gemachten Vorbehalt berücksichtigt, dass eine "geschäftliche Auswertung des Registers ohne Zustimmung des Verfassers verboten" sei (Hinweis u.a. am Endes des Registers zu Nr. 1-74, S. 136). Das benutzte Register-Exemplar ("Nr. 1") ist auf persönlichen Wunsch des Verfassers durch einen größeren Nachlass in den Besitz der DBGG gelangt und somit Eigentum der Gesellschaft. Die Veröffentlichung erfolgt entsprechend der Satzung der DBGG (§ 1.2: "Publizierung familienkundlicher Forschungsergebnisse").

Die Registererstellung für die Jahre 1985-1987 erfolgte 1989 bereits in Zusammenarbeit mit Dr. Dorit Pluns, geb. Bernewitz (Hamburg). Später wurde die Arbeit für die Jahre 1997-2008 fortgesetzt von Ingeborg von Hantelmann (Bremen) und seit 2009 von Dr. Günther Gronbach (Sigmaringen).

Die DBGG freut sich, dass nunmehr diese wichtige Forschungshilfe nicht nur örtlich einsehbar, sondern in einer zeitgemäßen medialen Form allen Interessenten zur Verfügung gestellt werden kann.

Deutsch-Baltische Genealogische Gesellschaft e.V. Hermann D. Ströhmberg Dirk-Gerd Erpenbeck Darmstadt September 2009


Inhaltsverzeichnis:
Datei Heft Jahrgang Seiten Fertigstellung
01 001-074 1948-1954 136 11.02.1972
02 075-110 1955-1957 194 Ostern 1960
03 111-146 1958-1960 234 07.10.1962
04 147-182 1961-1963 228 21.09.1969
05 183-218 1964-1966 128 12.11.1967
06 219-254 1967-1969 152 12.04.1970
07 255-290 1970-1972 138 21.03.1973
08 291-326 1973-1975 119 14.11.1976
09 327-362 1976-1978 117 16.04.1979
10 363-398 1979-1981 114 01.10.1982
11 399-434 1982-1984 113 08.02.1985
12 435-470 1985-1987 098 März 1989
13 471-506 1988-1990 110 01.03.1991
14 507-530 1991-1992 073 26.01.1993
15 531-554 1993-1994 063 16.03.1995
16 555-578 1995-1996 064 ...
17 579-698 1997-2006 227 Januar 2001 ff.
18 699-710 2007 024 März 2008
19 711-722 2008 021 Januar 2009
20 Inhalt BB 1-12 1948-1959 016 1960
Für die Auflösung der verwendeten Kürzel, Schreibweise der Namen usw. sei ausdrücklich auf das Verfasservorwort zu Beginn der Jahrgangsdateien hingewiesen.

Da es sich bei dem Gesamtregister nur um Verweise auf die Baltischen Briefe handelt, nicht bereits um biographische Daten, muss für Nachforschungen auf jeweils örtlich vorhandene größere Sammlungen in Bibliotheken zurückgegriffen werden, z.B. das Herder-Institut in Marburg, an das ggf. auch schriftliche Anfragen gerichtet werden können:

Herder-Institut, Gisonenweg 5-7, 35037 Marburg
mail@herder-institut.de

Weitere Standorte der BB sind über folgende Internet-Adresse zu finden:   http://dispatch.opac.d-nb.de/


Besonders verwiesen sei auf größere Sammlungen in:

◦  Berlin: Heroldab 1950
◦  Berlin: Geh. Staatsarchivab 1949
◦  Bremen SUBwechselnd
◦  Darmstadt DBGG und DBGab 1949
◦  Frankfurt DNBab 1948
◦  Hamburg SUB1956-1983
◦  Hannover LUBab 1950
◦  Herne MOBfast vollständig
◦  Lüneburg: Nordost-Bibliothekab 1948
◦  Mannheim UB1948-1966
◦  Marburg: Herder-Institutab 1948
◦  München BSB1948-1997
◦  Stuttgart WLB1970-1994
Copyright © 2015   DBGG e.V. Darmstadt